Welcome on the DDIM-Website of Dr. Hilmar Rudloff

 
User photo

Dr.

Hilmar Rudloff

Mit starker Performance auf der Überholspur

Restrukturierung/ Turnaround/ Operation Performance - Experte für den Maschinen- und Apparatebau

from now
Interim Manager since: 03/2024
Update: 20.06.2024

Contact data

Dr. Hilmar Rudloff UG (haftungsbeschränkt) , Bad Mergentheim

Buchener Straße 9/1
D-97980 Bad Mergentheim
zbp.ssbyqhe-enzyvu-eq@ssbyqhe.u

Telefon Mobile
+491713041395

Social networks

Personal data

Date of birth
27.02.1959 (Age:65)

Short profile

Intro
Umsetzungsgeschwindigkeit, das Denken und Handeln in Projekten sowie das Mitnehmen der Mitarbeiter sind die kritischen Erfolgsfaktoren zur Steigerung von Effizienz und Ergebniskraft! 
Ich bin Interim Manager mit Operations-Schwerpunkt für den Maschinen- und Apparatebau.
Als Führungskraft in der Investitionsgüterindustrie habe ich eine 30-jährige Berufserfahrung, davon über 20 Jahre in geschäftsführenden Positionen.
 
Experience overview
  • CEO/ CRO/ CTO bzw. auf 2. Ebene im Operations-Bereich
  • Restrukturierung im Operations-Bereich; Turnaround Management
  • Effizienzsteigerung (Einführung von Kennzahlensystemen/ Shopfloor-Management)
  • Supply Chain Optimierung; Produktionsauslagerungen
  • Working Capital-Reduzierung
  • Aufbau und Optimierung von Projektmanagementstrukturen
  • Auf- und Ausbau von Beteiligungen
Tasks
  • Restructuring / Reorganization, close to insolvency
  • Turnaround
  • Cost Reduction
Produktivitätssteigerung
Working Capital Reduzierung
Functions
  • Management / General Management / Board
  • Operations
  • Production
  • Engineering
Projektmanagement
Role in the company
  • 1st Level / Executive Board / Management
  • 2nd Level / Division Management / Department Management
  • Coach
  • Consultant, Advisor
  • Projekt Manager (Leitung)
Industry experience
  • Mechanical Engineering
  • Metal Industry
  • Plant Engineering
Apparatebau
Type of company
  • Owner-managed / Family Business
  • Medium-sized Enterprise
  • Corporation / Group
Regions (Regions where you have proven experience)
  • Austria
  • Germany
  • Switzerland
Languages
  • German (Muttersprache)
  • English (Verhandlungssicher)
Special skills
  • Restrukturierung
  • Sozialplan-/ Interessenausgleich - Verhandlung
  • Reduzierung Working Capital
  • Reorganisation
  • Prozessanalyse
  • Kaizen/ 5S
  • Optimierung Materialfluss
  • Shopfloor Management
  • Projektmanagement/ Claim Management
  • Produktionsverlagerung/ Outsourcing

IM projects (self employed)

City / place
Gelsenkirchen
Reason for dismissal
Aufgrund einer nachhaltigen Nachfrageschwäche wurde es erforderlich, die Kostenstrukturen anzupassen. Insbesondere mussten die Personalkosten in Produktion, F&E und Verwaltung deutlich reduziert werden. Gleichzeitig galt es, den Vertrieb auszubauen.
Mission
Das Projekt beinhaltete die Durchführung einer Restrukturierung sowie eine Neuaufstellung des Vertriebs. 
Bei dem Unternehmen handelte es sich um einer Tochtergesellschaft einer mittelständischen Unternehmensgruppe. Dieses Projekt habe ich noch während meiner Festanstellung als Vorstand der Führungsgesellschaft dieser Unternehmensgruppe begonnen und nach meinem regulärem altersbedingten Ausscheiden aus dem Vorstand als Interim Manager fortgeführt.
 
Measures taken
In enger Abstimmung mit den Führungskräften entwickelte ich einen Restrukturierungsplan. Nachdem die wesentlichen Elemente des Restrukturierungsplans bestimmt waren, wurde der Betriebsrat in die Umsetzungsplanung eingebunden. Die frühzeitige intensive Einbindung des Betriebsrats war sehr hilfreich, da der notwendige Personalabbau um ca. 30 Prozent einen massiven Eingriff in die Unternehmensstruktur darstellte, den alle Stakeholder mitttragen sollten.
Die Einbindung der Arbeitnehmervertretung ermöglichte es, mit dem Betriebsrat und einem Vertreter der Gewerkschaft einen Interessenausgleich und einen Sozialplan erfolgreich zu verhandeln. Zudem gelang es, in intensiven Gesprächen mit dem Betriebsrat eine Namensliste zu vereinbaren, die Bestandteil des Interessenausgleichs wurde. Diese Einigkeit von Betriebsrat und Unternehmensführung trug einerseits wesentlich dazu bei, dass die Kündigungen kaum anfechtbar waren. Andererseits stellte die Einigkeit einen Betriebsfrieden her, der die Motivation der verbleibenden Belegschaft stärkte und die Basis für neues Wachstum schuf.
Nach dem Personalabbau habe ich gemeinsam mit den Führungskräften und Mitarbeitenden ein umfassendes Programm zur Effizienzsteigerung implementiert sowie die Strukturen und Abläufe an die geringere Mitarbeiterzahl angepasst.

Achieved Achievements
Der Personalabbau wurde plangemäß umgesetzt: Daraus verringerten sich die Personalkosten um 30 Prozent. Die ursprünglich geplanten Restrukturierungskosten konnten sogar unterschritten werden.  Die Anpassung von Organisation und Abläufen wurde erfolgreich umgesetzt.
Für den Ausbau des Vertriebs gelang es, neue Sales-Profis zu engagieren und das Team somit personell auszubauen.
Special challenges
Eine besondere Herausforderungen war:
  • Halten der nach der Entlassung benötigtem Mitarbeiter durch   intensive Kommunikation
  • Verhandlung eines Interessenausgleich und Sozialplan mit dem Betriebsrat und einem Vertreter der Gewerkschaft
  • Anpassung der Organisation an die deutlich verringerte Mitarbeiterzahl

Education


Loading, please be patient...