Welcome on the DDIM-Website of Manfred Richter

 
User photo

Manfred Richter

Interim Manager technischer und strategischer Einkauf

Interim Leiter technischer Einkauf, Transformation Einkauf und Schnittstellen, Projekte wie z.B. cost engineering, target costing, Lieferantenbasis optimieren, make-or-buy, Sourcing, ...

from 01.07.2024
Interim Manager since: 01/2016
Update: 13.04.2024

Contact data

INTERIM MANAGEMENT Manfred Richter , Baunatal

Akazienallee 3
D-34225 Baunatal
rq.xbbyghb@zvergav.ergupve.qresanz

Telefon Mobile
+49 171 5788217

Social networks

Personal data

Date of birth
06.12.1959 (Age:64)

Short profile

Intro
Bei mir sind Sie mit allen Themen rund um den technischen Einkauf richtig. Meine Laufbahn habe ich als Entwicklungsingenieur gestartet und war danach 2 Jahre Projektleiter, bevor ich zur gezieleten, bereichsübergreifenden Vernetzung von Entwicklung und Einkauf vor vielen Jahren in den Einkauf gegangen bin. Ich denke und arbeite "cross-functional" und lege viel Wert auf die Zusammenarbeit mit der Entwicklung und mit weiteren Bereichen. Mein Angebot umfasst:
 
  • Interim Leiter Einkauf
  • oder interessante Projekte ohne Führungsfunktion, gern bereichsübergreifend, Beispiele siehe Projektliste
  • Berater, gern mit Aufgaben als Coach: Analyse Einkauf und Prozesse, danach Umsetzung von abgestimmten Einkaufsprojekten 
  • Transformation Einkauf
  • Corporate Purchasing 
 
Veröffentlichungen:
Buchbeitrag Technischer Einkauf im Anlagen- und Maschinenbau (2022)
Buchbeitrag Transformation strategischer Einkauf und Schnittstellen (2022)
Experience overview
  • Branchen: Automotive Tier 1, MedTech, Automation, Maschinenbau, Solar, Chemie, Bahntechnik
  • Lieferantenmanagement, Lieferantenbasis optimieren, risk management, Vertragswesen
  • Einkaufsverhandlungen, cost engineering, target costing, Verhandlungsposition strategisch aufbauen 
  • Aufbauorganisation und Transformation Einkauf, Prozesse und Schnittstellen
  • Bereichsübergreifende Zusammenarbeit verbessern, Entwicklung und weitere Bereiche 
  • Management 3.0, agile Komponenten, Einkaufsnetzwerke, Corporate Purchasing, Lead Buyer Konzepte
  • Einkauf in Asien seit 1996, bis hin zu Private Label Produkten
 
 
 

IM projects (self employed)

Company description

Innovative Beleuchtungssysteme Interieur und Exterieur

City / place
Eisenach
Internet
https://www.rebo-group.de/
Company description

Entwicklung und Herstellung von Dialysegeräten

Number of employees in company
1400
City / place
Schweinfurt
Reason for dismissal
Für eine neue Produktgeneration wurden bestehende und neue Komponenten gesourct: NPI Einkauf, New Product Introduction. Ziel war es, weitgehend "Standardkomponenten" zu finden bzw. mit möglichst wenig Änderungen gemeinsam mit der Entwicklung einsatzfähig zu machen: cost engineering. Diese Aufgabe ließ sich schon allein zeitlich nicht zusätzlich von den fest angestellten Mitarbeitern durchführen. Hinzu kommt, dass viel Erfahrung mit ähnlichen Aufgaben vorhanden sein mußte.
Mission
Sourcing elektromechanische Komponenten bzw. Sensoren 
Measures taken
  • internationale Anfrageaktion
  • Abstimmung der Anforderungen mit Lieferanten und Entwicklung 
Achieved Achievements
 
  • oft erstaunlich hohe Einsparungen, wenn die Anforderungen nicht zu speziell waren (bedingt durch Anforderungen, die nicht verändert werden können, da sicherheitsrelevante MedTech) 
  • Bestellung von prinzipiell geeigneten Prototypen zum Test 
Special challenges
  • das Projekt war zeitkritisch und die Einsparungsziele waren hoch
Company description

Entwicklung und Herstellung von Bandsägemaschinen und -automaten

Company turnover in Mio $
35 Mio USD
Number of employees in company
200
City / place
Westerheim
Reason for dismissal
Der Einkauf sollte auf seine Prozesse und Struktur untersucht werden und es wurden Impulse "von außen" gewünscht. Auch zur Lieferantenstruktur, zum Vertragswesen und natürlich zur Lieferantenbasis und den Preisstellungen.
Mission
  • Analyse der Einkaufsorganisation, Warengruppen und Lieferantenstruktur
Measures taken
  • hands-on Anfrageaktion als Basis zur Verbesserung der Einkaufspreise und der Materialverfügbarkeit 
Achieved Achievements
  • Impulse für den Einkauf im allgemeinen
  • einen neuen Lieferanten mit hohem Einsparpotenzial gefunden
  • neue Einkaufsprojekte aufgesetzt und gestartet 
Company description

Isolations-, Dämpfungs und Aufhängungslösungen für Bahn und off-highway Kunden

Company turnover in Mio $
60 Mio USD
Number of employees in company
200
City / place
Velten
Reason for dismissal
Vakanzüberbrückung, Sicherstellung der Materialverfügbarkeit. Der Einkaufsleiter hatte gekündigt und darüber hinaus gab es auch bei den Einkäufern einen zeitlich begrenzten Engpaß. Daher habe ich die Position des Leiters Einkauf übernommen und war gleichzeitig hands-on als strategischer Einkäufer aktiv.
Mission
  • Sicherstellung der Materialverfügbarkeit
  • den Einkauf als Funktion am Laufen halten 
Measures taken
 
Achieved Achievements
  • Materialverfügbarkeit blieb erhalten
  • Umweltaudit und Bahn-Audit wurden ohne Abweichung bestanden 
Special challenges
  • kurze Einarbeitungszeit 
  • hohe zeitliche Belastung durch die Doppelfunktion in 3 der 5 Einsatzmonate 
Company description

Entwicklung und Herstellung von Profiliermaschinen für Stahl- und Aluprofile

Company turnover in Mio $
34 Mio USD
Number of employees in company
185
City / place
Schopfheim bei Lörrach
Reason for dismissal
Es wurde eine Analyse und Beratung zur Einkaufsorganisation und zur Lieferantenbasis gewünscht. Es gab Materialengpässe in mehreren Projekten.
Measures taken
  • Start Lieferantenentwicklung zur Behebung von Materialengpässen 
Company description

Sortersysteme für automatisierte e-commerce Lösungen für die Intralogistik sowie für Postverteilzentren

Company turnover in Mio $
40 Mio USD
Number of employees in company
150
City / place
Sinsheim
Reason for dismissal
Wachstumsumfeld: Aufgrund von Corona boomte das online-Geschäft und viele Firmen haben ihre Logistikzentren erweitert, weltweit. Dadurch gab es einen hohen Auftragsbestand mit Wunsch nach kurzfristiger Lieferung, den die bestehende Einkaufsmannschaft bei den bestehenden Material- und Personalengpässen bei den Lieferanten nicht abdecken konnte.
Mission
  • Materialversorgung, Start of Production für strategisches Projekt sicherstellen 
  • Arbeit an und mit der Lieferantenbasis 
Measures taken
  • sehr viele kurzfristige Anfragen 
  • Nutzung eines online-Portals für CNC-Teile 
  • schnelle Qualifizierung von neuen Lieferanten 
Achieved Achievements
  • 3 Sorteranlagen wurden trotz Corona per Luftfracht nach Japan geliefert, wobei vorher mehrfach umgeplant werden musste 
Special challenges
  • extrem angespannte Materialverfügbarkeit durch Corona, wurde durch "agile" Projektleitung und optimale Zusammenarbeit aller Teammitglieder gelöst 
Company description

Führender Hersteller Antriebswellen und -gelenke für große Automotive Kunden

Company turnover in Mio $
700 Mio USD
Number of employees in company
3200
City / place
Haldensleben
Reason for dismissal
Die Position als Leiter Commodity Einkauf war nicht besetzt bzw. ein Interim Manager auf dieser Position sollte abgelöst werden. Das konnte ich direkt als Nachfolgeprojekt antreten.
Area of responsibility (sales and employees)
7 Mitarbeiter
Mission
  • Übernahmne aus dem Stand heraus antreten
  • operativer Einkauf im Sinne Category Einkauf, zeichnungsgebundene Teile 
  • target costing, setup Einsparungsprojekte 
 
Measures taken
  • Lieferantenstruktur der Materialgruppen strategisch ausgerichtet und optimiert 
Company description

Führender Hersteller Antriebswellen und -gelenke für große Automotive Kunden

Company turnover in Mio $
3200 Mio USD
Number of employees in company
700
City / place
Haldensleben
Reason for dismissal
Die Fertigungstiefe für eine Produktlinie stand zur Diskussion, da diese "schlechte Zahlen" erwirtschaftete, andererseits aber eine gewisse Kostendeckung erzielt wurde. Es wurde ein bereichsübergreifendes Projekt zur Ergebnisverbesserung gestartet, das ich betreuen sollte. Parallel habe ich in den letzten 2 Monaten des Projektes am Projekteinkauf für eine neue Seitenwelle gearbeitet.
Mission
  • bereichsübergreifendes Projekt zur Ergebnisverbesserung leiten
  • Fertigungstiefenoptimierung starten 
  • 2 Monate parallel Projekteinkauf für neue Seitenwelle 
Measures taken
  • die benötigte Ergebnisverbesserung konnte aufgrund von Vorgaben des Automotive-Kunden nicht erreicht werden
  • business case gerechnet 
Achieved Achievements
  • Entscheidung zur Schließung der Fertigungslinie konnte fundiert von der Geschäftsführung getroffen werden
  • Übernahme der Aufträge vom Automotive-Kunden selbst, ich war bei der Verhandlung beim Kunden dabei 
Company description

Führender Hersteller von Montagesystemen für Solarmodule

Company turnover in Mio $
200 Mio USD
Number of employees in company
750
City / place
Haag i.OB.
Reason for dismissal
Fa. Schletter war bereits an eine Private Equity Firma verkauft und es war entschieden, dass die Serienfertigung im Werk Haag komplett geschlossen werden soll. D.h. die komplette Produktion mit allen Komponenten musste outgesourct werden. Und zwar so, dass Schletter im Früjahr 2019 zum Saisonstart lieferfähig ist.
Area of responsibility (sales and employees)
8 Mitarbeiter im Einkauf.
Mission
  • Outsourcing aller Komponenten aus dem Werk Haag
  • Aufbau von 2 Systemlieferanten
  • Second Source Strategie entwerfen 
Measures taken
  • Lieferantenentwicklung eines osteuropäischen Systemlieferanten
  • Schletter Werk China als Lieferant genutzt 
  • beide Lieferanten jeweils für alle Komponenten qualifiziert 
Achieved Achievements
  • Abschluß Outsourcing im März 2019 vor der Saison
  • die gewünschten Einkaufspreise wurden erreicht 
Special challenges
  • sehr hoher Zeitdruck 
  • hohe Einsparungsziele 
Company description

Führender Hersteller Antriebswellen und -gelenke für große Automotive Kunden

Company turnover in Mio $
650 Mio USD
Number of employees in company
3000
City / place
Haldensleben
Reason for dismissal
Start of Production Termine für BMW, Mercedes und Porsche waren gefährdet.
Mission
  • Mitarbeit in cross-funktionalen Teams 
  • SOP-Termine bei den Kunden realisieren
  • Abstimmung und Bestellung von initial samples, Ersteindeckung Produktionsmaterial für SOP 
Achieved Achievements
  • Start of Production Termine gehalten 
Company description

Industriechemie im Agro Chemie Park. Harnstoff Dünger und AdBlue. Member of AGROFERT, Czech Republik.

Company turnover in Mio $
600 Mio USD
Number of employees in company
850
City / place
Lutherstadt Wittenberg
Reason for dismissal
Benchmark des Einkaufs und der Schnittstellen und daraus abgeleitete Projekte und deren Umsetzung waren gewünscht.
Mission
  • Benchmark Einkauf
  • Analyse Geschäftsprozesse und der Schnittstellen des Einkaufs
  • Coach für 2 Projektteams 
Company description

Namhafter Hersteller von Kurbelwellen und Pleuelstangen für z.B. AMG, Mercedes, Porsche, BMW M, Audi Sport, Harley Davidson, MV Agusta

Company turnover in Mio $
57 Mio USD
Number of employees in company
450
City / place
Mössingen und Langenegg, Österreich
Reason for dismissal
Die Fa. Hoeckle stand zum Verkauf und wurde während der Investorsuche restrukturiert. Ziel war es, dass Potenzial der Firma aufzuzeigen und die Situation bis zum Verkauf ständig zu verbessern. Da dies dem gesamten Hoeckle-Team gelungen ist, wurde mein Projekt viermal verlängert, bis Hoeckle schließlich verkauft werden konnte.
Mission
  • Start von Einkaufs-Projekten, schnelle Umsetzung von Einsparungs-Potenzialen
  • Erhaltung der Liquidität im Rahmen der Sanierung 
  • Analyse und Reorganisation vorhandener Einkaufs-Strukturen in den Werken Mössingen und Langenegg einschl. Schnittstellen
  • Lieferantenmanagement, Lieferantenbewertung und Vertragswesen
  • Vorbereitung Einkauf auf DIN ISO/TS 16949 Audit
  • Investitionseinkauf: Gewichtstarieranlage für Pleuel. Projektplanung und Kaufvertrag mit zeitlich flexiblen Meilensteinen
Measures taken
  • Vernetzung Einkauf Mössingen und Einkauf Langenegg 
  • 3 Tage Einsatz in Mössingen, 2 Tage in Langenegg / Woche 
Achieved Achievements
  • Liquidität wurde erhalten
  • Die Pleuel-Tarieranlage wurde von Meilenstein zu Meilenstein geplant und gezahlt
  • Statt einer großen Anlage wurden 2 kleine geplant, die zeitlich versetzt angeschafft werden durften (vom Automotive-Kunde genehmigt). So konnte die Investition gestemmt werden. 
  • Außerdem hat sich dadurch die voraussichtliche Verfügbarkeit erhöht, positiv auch in Bezug auf risk management 
  • zusätzlich Code of Conduct auf Wunsch der Automotive Kunden eingeführt 
Special challenges
  • sehr spannendes Sanierungsumfeld 

Work history (permanent employment)

Entwicklung und Herstellung mechanischer und elektromechanischer, sensorüberwachter Prothesensysteme. Orthetik und Private label Produkte.

City / place
Duderstadt, Deutschland
Remarks
Aufbau und langjährige Leitung eines Corporate Purchasing Networks:

- Einkaufsabteilungen in 6 internationalen Werken, 40 strat. Einkäufer im Netzwerk
- Einkaufsvolumen 140 Mio. € / Jahr
- Lead Buyer für Materialgruppen ernannt
- Einkaufsprojekte aufgesetzt, EK-Controlling dazu
- Procurement Office Asia (Taipei) gegründet, 1 MA
- Textile Technology Manager für Scandinavia, 1 MA
- Sourcing Private Label Produkte

Entwicklung und Herstellung von Heiztechnik aller Art, Handelsware Vitoset

City / place
Allendorf (Eder), Deutschland
Remarks
- Bereichsleitung Einkauf, Wareneingang, Magazin, insgesamt 84 Mitarbeiter
- Einkaufsvolumen 400 Mio. € in der Gruppe
- Entwicklungswettbewerbe mit Lieferanten
- Kostensenkungsworkshops
- Lieferantenreduzierung
- Steigerung der Anlieferqualität mit Ziel 200 ppm
- Japan Studienreise

Entwicklung und Herstellung von Komponenten für die Automatisierungstechnik: Drehgeber, Zähler

City / place
Aldingen, Deutschland
Remarks
- Aufbau einer Materialwirtschaft für 4 Werke, 17 Mitarbeiter
- Einkauf, Logistik, Supply Chain Management: Konzepte mit ausgewählten Schlüsselkunden: FESTO, Wincor, Nixdorf
- Leitfunktion Corporate Procurement Danaher Europa für 6 europäische Konzerntöchter

Umsatz: 100 Mio. €

Entwicklung und Herstellung von Automatisierungs- und Antriebstechnik für Werkzeugmaschinen, 2.000 Mitarbeiter, 1 Mrd. € Umsatz

City / place
Erlangen, Deutschland
Remarks
Entwicklungsingenieur, 3,5 Jahre, Istwerterfassung an Werkzeugmaschinen
Projektleiter, 2 Jahre, dezentrale Maschinenperipherie mit Profibus
strategischer Einkäufer, 5 Jahre, Einkauf von Elektronik und Elektromechanik
zusätzlich Projekt Aufbau Materialwirtschaft für Joint Venture Nanjing, 2 Jahre, mehrere Dienstreisen

Education

Loading, please be patient...