Herzlich willkommen auf der DDIM-Internetseite von Dr. Lars Peters

 
User photo

Dr.

Lars Peters

Promovierter Kunststoffspezialist für technische Aufgaben

Bei Problemen geht es um Ursachenfindung, nicht um Kaschierung derselbigen

ab sofort
Interim Manager seit: 01/2007
Letzte Profilaktualisierung: 30.10.2023

Kontaktdaten

Polymer-Consulting Dr. Peters, Brüggen

Borner Feld 23
D-41379 Brüggen-Born
rq.tavgyhfabp-erzlybc@fergrc.eq

Persönliche Angaben

Geburtsdatum
29.03.1965 (Alter:59)
Nationalität:
Deutsch

Kurzprofil

Introtext
Trotz Promotion: Manager mit hoher Hands-on Mentalität. Spezialist für das Projekt- und Interim Management in allen technischen Bereichen. Ich biete meinen Kunden Spezialistenwissen und umfangreiche Projekterfahrung im Engineering Bereich, besondere Fachkompetenz ist in der kunststoffverarbeitenden Industrie vorhanden, dabei liegt die Spezialisierung bei den faserverstärken Kunststoffen.
Erfahrungsüberblick
  • Kunststoffspezialist
  • Experte für Faserverbundwerkstoffe
  • Troubleshooter
  • Prozessoptimierung
  • Produktionsaufbau
  • Vom C-Level bis zur Projektleitung

Interim Management Projekte (Selbständigkeit)

Ort
Porta Westfalica
Rolle / Hierarchie
Projekt Manager (Leitung)
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Im Zuge eines aktuellen internen Projekts, wird die bestehende Produktion um ca
7.000m² erweitert - dafür muss das ehemalige Logistikzentrum, welches inzwischen in einen Neubau ausverlagert wurde, bis Juni 2023 ertüchtigt werden
Aufgaben
Aufgabe bestand in der Projektleitung für den Umzug eines kompletten Produktionskomplexes (Spritzgußfertigung bis hin zur Endmontage) Volumen > 4 Mio. € * erfolgreichen Weiterführung, nachhaltigen Umsetzung und Finalisierung des Vorhabens unter Berücksich
Ergriffene Maßnahmen
Tägliches Tracking der internen Bereiche über Taskforce Meetings Wöchentliches Tracking der Gewerke und des GU
Erzielte Erfolge
alle SOP' wurden gehalten
Besondere Herausforderungen
Bei Projektübernahme war an der Halle noch nichts gemacht worden. Zum ersten SOP 3 Monate später mussten ua.a neue Fundamente eingebracht werden. Insstallation kompllet neuer Sprinkleranlage
Ort
Lübtheen
Rolle / Hierarchie
Consultant, Advisor
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
900 Mitarbeiter, Umsatz 250 Mio. €
Berater - Projektmanager PUR-Schaum
Aufgaben
Aufgabe bestand in der Analyse der Polyurethan-Fertigung der Paneele in Hinblick auf * Optimierung der Paneel-Produktion, Trailer für Kühltransporter * Analyse und Optimierung der Prozesse * Anheben des Qualitätsstandards * Von Rohmaterialanlieferung bis
Ergriffene Maßnahmen
Aufnahme der IST-Parameter Darstellung der potentiellen Problemfelder Anschaffung Meßtechnik
Erzielte Erfolge
Erstellung eines abzuarbeitenden Katalogs Materialeingangsprüfung etabliert, Fehlanlieferungen konnten erkannt werden
Unternehmensumsatz
250 Mio EUR
Ort
Lübtheen
Ausgangssituation beim Auftraggeber
• Optimierung der Paneel-Produktion, Trailer für Kühltransporter • Analyse und Optimierung der Prozesse • Anheben des Qualitätsstandards o Von Rohmaterialanlieferung bis Endprodukt • Erarbeitung von Arbeitsanweisungen und Checklisten • Schulung der Mitarbeiter Umsatz: 250
Ort
Roigheim
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
260 Mitarbeiter, Umsatz 60 Mio. €
Aufgaben
Aufgabe bestand in der Vertretung des Stelleninhabers (krankheitsbedingt). Koordination, Organisation von 7 Abteilungen, 6 x Produktion und Instandhaltung Gewährleistung der Liefertreue, Produktqualität und Produktivität Eine der 6 Produktionen wurde gera
Ort
Schramberg
Rolle / Hierarchie
1. Ebene / Vorstand / Geschäftsführung
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
550 Mitarbeiter, Umsatz 95 Mio. €
Aufgaben
Aufgabe bestand darin neben der technischen Geschäftsführung die beiden Werke Magnetfertigung (magnetische Keramiken pressen + sintern, > 40 Pressen) und Kunststoffspritzerei (> 70 Spritzgußmaschinen) als Werksleiter zu koordinieren und zu optimieren Dazu
Erzielte Erfolge
Einarbeitung des Nachfolgers (Festanstellung)
Ort
Hengersberg
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Tier1, Automotive, 14.000 Mitarbeiter, Umsatz 3.3 Mrd. €
Aufgaben
Aufgabe bestand darin die neu aufzubauende Produktion glasfaserverstärkte Strukturbauteile auf PUR-Basis zu analysieren, Optimierungspotentiale aufzuzeigen, die Ausschußquote zu senken, Prozessabläufe und -strukturen zu verbessern und die Herstellungskost
Ort
Georgsmarienhütte
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Tier2, Automotive, 220 Mitarbeiter, Umsatz 22 Mio. €
Aufgaben
Prozess- und Technologieverantwortlicher "Optimierung Fertigungsprozess CFK-Dach McLaren P14" Aufgabe bestand darin die neu aufgebaute Produktion zu analysieren, Optimierungspotentiale aufzuzeigen, die Ausschußquote zu senken, Prozessabläufe und strukture
Ergriffene Maßnahmen
Analyse der Prozesse Umsetzung der Optimierungspotentiale
Erzielte Erfolge
alls Meilensteine erreicht
Besondere Herausforderungen
6 Wochen vor (Start Mandat) gab es noch kein einziges i.O. Bauteil. Zum SOP waren wir lieferfähig
Ort
Ludwigsburg
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Diverse Branchen, 21.000 Mitarbeiter, 3,9 Mrd. € Umsatz
Aufgaben
Berater - "Konzeption Großserienfertigung keramischer Hohlfasermembranen" Aufgabe bestand darin basierend auf der Analyse einer Prototypenfertigung ein Konzept für eine Großserienproduktion zu erstellen. Dabei wurde Wert auf die technische Machbarkeit und
Ort
München
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Aufgabe bestand darin Inputs hinsichtlich Verarbeitungsverfahren, Prozessabläufen,
Wirtschaftlichkeit von favorisierten Verarbeitungsverfahren für die Branchen Automotive und Aerospace zu geben
Ort
Buchholz i.d.N.
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Konsumgüter, 150 Mitarbeiter, 10 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin den Bereich Extrusion mit 3 Extrusionslinien zu optimieren und den Output signifikant zu erhöhen Dazu gehörten Themen, * Outputerhöhung * Einführung Shop-Floor-Management, inkl KPIs + deren Auswertung + Ableitung von Maßnahmen
Ort
Kerpen
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Automotive Zulieferer, Tier 1, Interner Entwicklungsstandort; 350 Mitarbeiter, > 50 Mio. €
Aufgaben
Aufgabe bestand darin den Bereich Labor komplett neu zu strukturieren, zu organisieren und zu führen. Schnittstelle zu allen anderen internen Bereichen wie Qualitätssicherung, Produktion, Engineering, Service etc
Ergriffene Maßnahmen
* Personalführung von > 50 Mitarbeitern in 5 Bereichen (EHAD/Airflow, HVAC,) Kompressor, Windkanal, Prototypenbau * Aufbau von Strukturen zur * Effizienzsteigerung/Kapazitätsplanung * Priorisierung * Termintreue
Ort
Rostock
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
250 Mitarbeiter im Blattzentrum, > 30 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin die Abteilung Prozesstechnik zu organisieren und zu führen Schnittstelle zu allen anderen internen Bereichen wie Qualitätssicherung, Produktion, Engineering, Service etc
Ort
Lund
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
1.100 Mitarbeiter, 245 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin die fünf Produktionslinien Extrusion und drei Druckerpressen zur Herstellung von Verpackungsmaterialien hinsichtlich ihrer Prozesssicherheit, Effektivität zu optimieren
Ort
Treuchtlingen
Rolle / Hierarchie
Projekt Manager (Leitung)
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Tier 2, 500 Mitarbeiter am o.g. Standort, 270 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin als Projektmanager 2 Projekte im Bereich "pneumatischer Sitz für Audi TT und Audi A4" zu koordinieren
Ergriffene Maßnahmen
Tägliches Tacking aller internen Bereich wöchentliche Meetings mit den beiden Kunden (Tier1) und Endkunden Audi
Erzielte Erfolge
Beide Projekte zum SOP ins Ziel gebracht
Besondere Herausforderungen
war der 5te Projektleiter, meine 4 Vorgänger mussten rausgenommen werden
Ort
Nidda
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Dünnfolien, 50 Mitarbeiter, ca. 4 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin die beiden Produktionslinien Extrusion zur Herstellung von biaxial verstreckter Folie hinsichtlich ihrer Prozesssicherheit, Minimierung des Ausschusses zu optimieren
Ort
Rheda-Wiedenbrück
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Aufgabe bestand darin für SAC eine angedachte Serienproduktion vom derzeitigen Stand
Handlaminat auf einen prozesssicheren Serienstand Vakuuminfusion umzustellen
Ort
Dresden
Rolle / Hierarchie
Consultant, Advisor
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Aufbau TechCenter Carbon Composites
Entwicklungszentrum für ThyssenKrupp
Aufgaben
Aufgabe bestand darin für TK eine Strategie für den Einstieg in die Faserverbundproduktion zu entwickeln und ein entsprechendes Technologiezentrum mit aufzubauen
Ort
Heilbronn
Rolle / Hierarchie
Programm Manager
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Automotive, 4.500 Mitarbeiter, 1.100 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin für TKSE eine Strategie für den Einstieg in die Faserverbundproduktion zu entwickeln und eine entsprechende Produktion (Grossserie) aufzubauen
Ort
Bad Urach
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Zweirad-Industrie, 1.000 Mitarbeiter, 140 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin zwei Entwicklungsabteilungen (Fahrrad + Motorrad) zusammen zu führen und zu leiten. Neue Projekte zu planen/koordinieren
Ort
Stuttgart
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Recycling, 25 Mitarbeiter
Aufgaben
Aufgabe bestand darin zwei neue Betriebsstätten für Kunststoffrecycling aufzubauen
Ort
Wetzlar
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Optische Industrie, 260 Mitarbeiter, 100 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin die eingesetzten Polierwerkzeuge so zu optimieren, das die bis dahin auftretenden Produktionsfehler bei den zu bearbeitenden Kunststofflinsen (Brillengläser) minimiert werden
Ort
Augsburg
Rolle / Hierarchie
Stabsfunktion / Experte / Spezialist
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Luftfahrt, 600 Mitarbeiter, 140 Mio. € Umsatz
Aufgaben
Aufgabe bestand darin eine neue Technologie (Produktion CFK-Rohre, Faserverbund)in die Serienreife zu bringen und eine entsprechende Produktion aufzubauen
Ort
München
Rolle / Hierarchie
Projekt Manager (Leitung)
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
EPM (Engineering Project Manager) Projekt BMW E84
Aufgaben
Koordination des internen und externen Entwicklungsteams

Werdegang (Festanstellung)

Notizen
Aufgabe bestand darin eine neu zu gründende Firma technisch aufzubauen

Dazu gehörten Themen, wie
• Konzeptentwicklung für die Fertigung (Blasformverfahren/Extrusion)
• Materialauswahl und Bemusterung der Materialien
• Erschließung und Absicherung der Prozesstechnologie
• Layoutplanung der Produktionsstätte
• Prozessplanung der neu zu errichtenden Betriebsstätte, inkl. Shopfloormanagement, HSE, 5S etc.
• Mitwirkung bei der Bestellung und Auslösung aller benötigten Anlagen
• Erstellung der Gesamt-Wire in Bezug auf Prozesszeiten und Materialeinsatz
• Arbeitsplatzgestaltung
• Realisierung der veranschlagten Stückkosten
• Personalplanung
Notizen
Aufgabe bestand darin eine neu zu gründende Firma technisch aufzubauen
Ort
Düsseldorf
Notizen
Aufgabe bestand darin für das Superhochdach des Sprinters eine entsprechende Großserienproduktion mit glasfaserverstärktem Kunststoff umzusetzen.
Position Projektleiter und stellv. Betriebsleiter
Ort
Rheda-Wiedenbrück/Düsseldorf
Notizen
Aufgabe bestand darin für das Superhochdach des Sprinters eine entsprechende Großserienproduktion mit glasfaserverstärktem Kunststoff umzusetzen.

Dazu gehörten Themen, wie
• Konzeptentwicklung für Konstruktion des Daches
• Abstimmung mit Endkunde Daimler
• Materialauswahl und Bemusterung der Materialien
• Erschließung und Absicherung der Prozesstechnologie
• Layoutplanung der Produktionsstätte
• Prozessplanung der neu zu errichtenden Betriebsstätte
• Fertigstellung der ersten Prototypen
• Mitwirkung bei der Bestellung und Auslösung aller benötigten Anlagen
• Erstellung der Gesamt-Wire in Bezug auf Prozesszeiten und Materialeinsatz
• Arbeitsplatzgestaltung
• Realisierung der veranschlagten Stückkosten
• Einhaltung der geforderten Qualität
• Just In Time Fertigung
• Mitarbeiterschulungen
• Personalplanung
• Lean Management, Shopfloormanagement, 5S, HSE
Mitarbeiter: 40
Ort
Deutschland
Notizen
• Durchführung von Vorlesungen/Übungen im Bereich Kunststoff
• Netzwerkadministrator
• Studienfachberater
• Aufbau der Abteilung Extrusion
• Aufbau der Abteilung Spritzguß (Ein-/Mehrkomponenten-Spritzguß)
• Anlagenbeschaffung (Angebote eingeholt)
• Projektverantwortliche Führung von ca. 20 Industri

Ausbildung / Studium / Weiterbildung

Bemerkungen / Besonderheiten
Dr.-Ing. Kunststofftechnik am Institut für
Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik an der
TU Clausthal
Pulvergefüllte Gradientenwerkstoffe durch Zentrifugation - Verifikation eines Konzepts mit duromerer und thermoplastischer
Polymermatrix

Wird geladen, bitte warten...