Herzlich willkommen auf der DDIM-Internetseite von Petra Lüschen-Peters

 
User photo

Petra Lüschen-Peters

Gemeinsam Transformation managen. Wirksame Lösungen, die Zeit für ‚Neues‘ Denken schaffen.

ab sofort
Interim Manager seit: 01/2019
Letzte Profilaktualisierung: 21.05.2024

Kontaktdaten

D
zbp.fergrc-arupfrhy@gxngabx

Netzwerke

Persönliche Angaben

Nationalität:
Deutsch

Kurzprofil

Introtext
Als Transformation Managerin mit 25+ Jahren Erfahrung im Management von komplexen Transformationen in DAX-Konzernen und Start-ups, mache ich Ihr Unternehmen fit für die (digitale) Zukunft. Unabhängig. Pragmatisch. Lösungsorientiert.
Ich übernehme temporär als Chief Transformation Officer, Corporate Operating Officer oder Programm Manager die Verantwortung für die fachliche Koordination und Umsetzung von komplexen Transformationen. Transparent. Anpassungsfähig. Nachhaltig.
Fokus: Kunde|Vertrag|Produkt
Basis: Einfach.Funktionieren.® - Konzept von Petra Lüschen-Peters; Systemisches Management, Cradle-to-Cradle-Ansatz
Erfahrungsüberblick
  • Komplexes Transformationsmanagement: Organisation, Prozesse, Steuerung, Systeme integrieren.
  • Corporate Process Management: Revisionssichere Ende-zu-Ende Prozesse implemetieren (Compliance).
  • Corporate Operational Excellence: Länder- und organisationsübergreife Steuerung aufbauen.
  • Programm- u. Projektmanagement: Globale Prozesse- und Systeme Ende-zu-Ende integrieren.
  • Corporate Finance & Controlling: Sales-|Service-|Business-Unit-Controlling aufbauen.
  • Leadership: Bereichsleitung, Aufbau und Leitung von interdisziplinären Teams.
Aufgabenstellung
  • Digitalisierung
  • Prozessoptimierung
  • Corporate Sustainability
  • Aufbau
Transformations Management
Corporate operational Excellence
Funktionen
  • Geschäftsführung / General Management / Board
  • Corporate Operating Office
  • Corporate Business Processmanagement
  • Corporate Finance
Rolle im Unternehmen
  • 2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
  • Programm Manager
Branchenerfahrung
  • Internet und Informationstechnologie
  • Automotive, OEM
  • Banken
Typ des Unternehmens
  • Start-up
  • Mittelstand
  • Konzern
Regionen (Regionen, in denen Sie nachweislich über Erfahrung verfügen)
  • Europa (EU)
Sprachen
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Verhandlungssicher)
  • Spanisch (Grundkenntnisse)
Besondere Zertifikate & Auszeichnungen
  •           ESMT: European School of Management and Technology, Berlin: Leadership Excellence Program
  •           MZSG: Management Zentrum St. Gallen, Prof. Dr. Malik: Managerial Effectiveness Program
  • 2022  ddim.project//2022 - Customer Journey in operative Prozesse und Steuerung überführen*)
  • 2022: openSAP: Crisis Management and Resilience.
  • 2021: openSAP: Helping Business thrive in a Circular Economy.
  • 2021: openSAP: Understanding your Customers Journey.
  • 2021: openSAP: Strategy: Business Opportunities of a digitally transformed Economy.
  • *) auf Wunsch meines Kunden ist das Projekt nicht mehr online. Details auf Anfrage verfügbar. 
Besondere Kompetenzen
  • Organisation, Prozess, Steuerung und Systeme bereichs- und länderübergreifend zu integrieren. 
  • Voraussetzungen für den langfristigen Erfolg von Unternehmen schaffen. 
  • Unternehmen auf das nächste Effizienz-Level heben. 

Interim Management Projekte (Selbständigkeit)

Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
Projekt Manager (Leitung)
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Betroffene Bereiche:
Sales, After Sales, Service, Finance & Controlling, Governance, Legal, Produkt-, Supply Chain- und IT-Management
Berichtslinie:
Chief Financial Officer, VP- | Head-of-Ebene
Mitarbeiter:
Aufbau und Koordination von cross funktionalen Teams
Erzielte Erfolge
  • Order2Cash- (O2C) u. Debitoren-Mgmt.-Prozess reengineert u. implementiert.
  • Lead-Mgmt. u. Request2Contract (R2C) integriert: Grundlagen für pos. Customer Experience geschaffen
  • Stakeholder aktiv gemanged, bei Bedarf (de-) eskaliert.
  • Standards zur Abst. von Prozessen, -rollen, -dokumenten, IT-Anfo. etabliert
  • Produktkatalog bereichsübergreifend abgestimmt u. implementiert.
  • Basis für systemgestützte Steuerung, Single Path of Truth u. Compliance geschaffen. 
  • weitere Details auf Anfrage
Unternehmensbeschreibung

Entwickler von Softwarelösungen für die Digitalisierung der Customer Journey (CJ) zur Steigerung der Customer Experience (CX)

Anzahl Mitarbeiter
120
Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
Projekt Manager (Leitung)
Ausgangssituation beim Auftraggeber
Softwareunternehmen in der Wachstumsphase. Standards zur Sicherstellung einer positiven Customer Expierience (CX) sind teilweise definiert aber noch nicht bereichsübergreifend implementiert. Prozesse, Organisation, Steuerung und Systeme sind noch nicht bereichsübergreifend integriert.
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Berichtslinie:
Chief Revenue Officer, Chief Operating Officer
betroffene Funktionsbereiche:
Sales-, Sales Operations, Service, Produkt- Prozess-, IT-Management, Operating Office, Legal, FC
Mitarbeiter:
Aufbau und Führung eines cross-funktionalen Teams
Aufgaben
.
Erzielte Erfolge
  • Customer Journey operationalisiert: Lead2Cash-Prozess implementiert.
  • Stakeholder aktiv gemanaged und bei Bedarf (de-) eskaliert.
  • Standards zur Prozessierung von Angeboten, Verträgen und Produkten implementiert.
  • Einhaltung vereinbarter Prozesse u. Regeln sichergestellt (Compliance).
  • Basis zur systemgestützten Steuerung implementiert (modular erweiterbar).
  • Single Path of Truth zum Reporting sichergestellt.
  • Time to Value signifikant reduziert (Umsatz, Ergebnis, Cash-Inflow)
  • weitere Details auf Anfrage 
Unternehmensbeschreibung

Entwickler von Softwarelösungen für die Digitalisierung des Vertriebes

Anzahl Mitarbeiter
75
Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
Projekt Manager (Leitung)
Ausgangssituation beim Auftraggeber
Start-up in der Wachstumsphase. Organisationsbereiche sind im Aufbau. Prozesse und Rollen sind nur teilweise definiert und dokumentiert. Unternehmenssteuerung erfolgt im Wesentlichen Excel basiert. Systeme sind nur teilweise implementiert.
Erzielte Erfolge
  • Stage-Gate-Prozess, Regeln und Checklisten für die Prozessierung von Kundenverträgen implementiert (Compliance).
  • Grundlagen für die integrierte Steuerung des Auftragseingangs-/bestands, Umsatz, Cash-In implementiert.
  • Transparenz zum Status der Verträge (IST) und den Chancen und Risiken (FORECAST) sichergestellt.
  • Voraussetzungen für die Skalierbarkeit des Business geschaffen.
  • weitere Details auf Anfrage

Werdegang (Festanstellung)

Deutscher ICT Anbieter (B2B-Projektgeschäft) | Externer Umsatz 2018 6,8 Mrd. € | 37 Tsd. Mitarbeiter. Ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG.

Ort
Aachen
Notizen
Ergebnisse:
- Strategisches IT-Anforderungsmgmt. transformiert.
- Prozessübergreifendes IT-Anforderungsmgmt. etabliert. Fokus: Kunde-zu-Kunde-Prozesse
- IT-Roadmap-Steuerung harmonisiert und integriert.
- IT-Kosten Optimierungen realisiert. (>5% vom Gesamtbudget)
- Mitglied im T-Systems IT-Priorisierungs-Management Board
Leadership:
Cross-funktionale Teams zur IT-Roadmap Steuerung implementiert und geleitet.
Berichtslinie:
T-Systems | Deutsche Telekom IT: (Senior) Vice President Ebene

Deutscher ICT Anbieter (B2B-Projektgeschäft) | Externer Umsatz 2018 6,8 Mrd. € | 37 Tsd. Mitarbeiter. Ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG.

Ort
Aachen
Notizen
'Ergebnisse:
- Transparenz über den Status der Integration der Prozesse, Systeme, Struktur-/Master Data geschaffen
- Maßnahmen zur Integration der Prozesse, Systeme, Struktur-/ Master Data erarbeitet u. umgesetzt.
- bereichsübergreifende Steuerung u. Zusammenarbeit verbessert
- Kunden- u. Mitarbeiter Experinace deutlich gesteigert
- Compliance u. Single Path of Truth sichergestellt
Leadership:
Cross funktionale Teams aufgebaut und koordiniert
Berichtslinie:
Senior Vice President Ebene

Deutscher ICT Anbieter (B2B-Projektgeschäft) | Externer Umsatz 2018 6,8 Mrd. € | 37 Tsd. Mitarbeiter. Ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG.

Ort
Aachen
Notizen
Ergebnisse:
- Einen neuen Bereich aufgebaut und integriert.
- Ein(en) globalen AE-/AB-Prozess, -System, -Richtlinie und Reporting entwickelt, implementiert, operativ betrieben, kontinuierlich verbessert.
-> ca.7 Mrd. € Auftragseingang, > 20 Länder, 4 Service Lines
- Eine globale Sicht auf den Kundenvertrag mit einem Click für Sales | Service | Delivery | FC implementiert (BI-System)
Leadership:
Interdisziplinäre Teams aufgebaut und gleitet.
Verantwortung:
Kostenbudget: 1,6 Mio. Euro, MA 14

Deutscher ICT Anbieter (B2B-Projektgeschäft) | Externer Umsatz 2018 6,8 Mrd. € | 37 Tsd. Mitarbeiter. Ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG.

Ort
Aachen
Notizen
Ergebnisse:
- Sales Controlling SL SI (nat.) u. T-Systems (global) aufgebaut
- Globale Vertriebssteuerung aufgebaut
- Globales Mgmt.- Reporting Sales Controlling aufgebaut (Basis: BI-System)
- Kundenvertragsmgmt. T-Systems nat. harmonisiert, standandardisiert, digitalisiert (Projekt)
- Grundlagen für globale Zusammenarbeit u. Steuerung von Sales, Service, Delivery FC geschaffen.
Verantwortung:
Kostenbudget. ca. 0,8 Mio. Euro; MA:10
Berichtslinie:
TSI | SL SI:Chief Sales Officer, Senior VP-Ebene

Deutscher ICT Anbieter (B2B-Projektgeschäft) | Externer Umsatz 2018 6,8 Mrd. € | 37 Tsd. Mitarbeiter. Ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG.

Ort
Aachen
Notizen
Ergebnisse:
Service Line-Ebene:
- Monats-/JA-Prozess (HGB| IFRS) standardisiert | optimiert.
- FC-Prozesse standardisiert | optimiert.
- Globales Management Reporting aufgebaut.
- Fachl. Anforderungen der SL SI an T-Systems-Projekte koordiniert und implementiert.
T-Systems-Ebene:
- Steuerungsgröße Auftragseingangs- (AE)/Auftragsbestand (AB) global implementiert
Verantwortung:
Kostenbudget: ca. 0,7 Mio. Euro; MA: 5-10
Berichtslinie:
Leiter Controlling SL SI, BU-Leiter

Deutscher Herstellerunabhängiger IT-Dienstleister |Tochtergesellschaft der Daimler-Benz AG

Ort
Aachen
Notizen
Ergebnisse:
- Berichterstattung von HGB auf US-GAAP umgestellt und optimiert.
- FC-Prozesse standardisiert, automatisiert, intigriert, digitalisiert.
- Nationales Management Reporting aufgebaut.
Berichtslinie:
Leiter Finanzen & Controlling, Business-Unit-Leiter

Deutscher Public Mobile Radio (PMR) und Mobile Phone (GSM) Anbieter | Ein Unternehmen der MATRA Communication Group (Frankreich)

Ort
Ulm
Notizen
Tätigkeiten:
- Vertriebs-, Produktions-, G&A- und F&E Controlling für das Projektgeschäft (PMR) koordiniert.
- Umsatz- und Margenanalysen für das Standardgeschäft (GSM) erstellt und kommentiert.
- Managementreports für die französische Muttergesellschaft erstellt:
Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanzindikatoren (HGB) und Mitarbeiter
Berichtslinie: Leiter Finanzen & Controlling
Ort
Oldenburg i. Oldbg.
Notizen
800 Privatkunden beraten.
Die erste Welle der digitalen Transformation fachlich begleitet: digitale Kundenakte.

Ausbildung / Studium / Weiterbildung

Land
Deutschland
Land
Schweiz
Abschluss
Diplom
Fachrichtung
Wirtschaftswissenschaften
Land
Deutschland
Bemerkungen / Besonderheiten
Unternehmensleitung und Unternehmensrechnung, Industriebetriebslehre, Produktion, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie.
Abschluss
Berufsausbildung / Lehre
Land
Deutschland

Mitgliedschaft

Ein Netzwerk von Interim Managern für Interim Manager mit dem Zweck sich untereinander auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander zu arbeiten. Ein Zusammenschluss von Fachkompetenzen, der Kooperationspartnern attraktive Zusammenarbeit in aktuellen Themen bietet. Ein Verbund unabhängiger Manager, die Unternehmen einzeln oder als eingespielte Teams für Interim Projekte zur Verfügung stehen.

FIR steht für Forschung.Innovation.Realisierung.

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungs- und Ausbildungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation, Informationslogistik und Unternehmens-IT mit dem Ziel, die organisationalen Grundlagen für das digital vernetzte industrielle Unternehmen der Zukunft zu schaffen.

digitalHUB: We empower and connect digital pioneers.
Der digitalHUB Aachen e. V. setzt sich für die Digitalisierung der Wirtschaft und der öffentlichen Hand der Region Aachen ein.

Seit 02 | 2022: Mitglied der Fokusgruppe Sustainability & Social Entrepreneurship

Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) ist die führende Branchenvertretung für professionelles Interim Management in Deutschland.

Seit 12 | 2021: Miglied der Fachgruppe Prozessoptimierung
Seit 03 | 2023: Mitglied der Fachgruppe Automotive

Wird geladen, bitte warten...