Herzlich willkommen auf der DDIM-Internetseite von Claus-Dieter Piontke

 
User photo

Claus-Dieter Piontke

Leidenschaft fürs Kaufmännische, Digitalisierung & Menschen

Management entwickeln ... Zukunft gewinnen!

ab sofort
Interim Manager seit: 10/2010
Letzte Profilaktualisierung: 05.01.2024

Kontaktdaten

Piontke Managemententwickler, Schwentinental

Kastanienstr. 23
D-24223 Schwentinental
rq.eryxpvjgargarzrtnanz@rxgabvc.q

Telefon mobil
+491736047000
Telefon Festnetz
+494307299815

Netzwerke

Persönliche Angaben

Nationalität:
Deutsch

Kurzprofil

Introtext
Interim Manager | Consultant | Business-Coach | Hochschuldozent
 
Bedeutsam für Sie bin ich: 
  • Wenn Sie einen Fachmann für Unternehmensführung/-steuerung/Controlling mit tiefgehenden Kenntnissen der betrieblichen Schlüsselfunktionen benötigen.
  • Wenn die Aufgabe interdisziplinäres Wissen, überzeugende Managementfähigkeiten und mitnehmende Führung benötigt.
  • Wenn IT-Affinität wichtig, Turnaround- und Projektmanagementerfahrungen wertvoll sind. 
  • Wenn Unternehmens- und Führungskräfte-Entwicklung erfolgen soll.
  • Wenn praktische Umsetzung auf der Expertise des Hochschuldozenten gründen soll. 
Ich freue mich auf Ihre Nachricht. 
Ihr Claus-Dieter Piontke
Erfahrungsüberblick
  • Aufbau und Leitung kaufmännischer Verwaltungen, CFO
  • Controlling, Budgetierung, Kostenrechnung: Aufbau und Durchführung
  • Leitung Finanz- und Rechnungswesen, Jahresabschlüsse
  • Strategisches Management & digitale Transformation von Geschäftsmodellen
  • Corporate Performance Management (CPM) und ERP-Systeme
  • „Hands-on“ Mentalität des Mittelstandes
  • Managemententwicklung / Führungskräfteentwicklung & Coaching
Aufgabenstellung
  • Change Management
  • Turnaround
  • Projektmanagement
  • Consulting
  • Digitalisierung
Funktionen
  • Finanzen
  • Informationstechnologie
  • Rechnungswesen & Controlling
Rolle im Unternehmen
  • 2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
  • Projekt Manager (Leitung)
  • Stabsfunktion / Experte / Spezialist
  • Consultant, Advisor
  • Coach
Branchenerfahrung
  • Anlagenbau
  • Dienstleistungen
  • Metallindustrie
  • Non-Profit-Organisationen
  • Handel
Typ des Unternehmens
  • Mittelstand
  • Non-Profit
  • Inhabergeführt / Familienunternehmen
  • Behörden
Sprachen
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (B2)
  • Schwedisch (Grundkenntnisse)
Besondere Zertifikate & Auszeichnungen
  • 2022: Transformations- und Turnaround-Manager (IfUS)
  • 2020: Digitale Transformation von Geschäftsmodellen (Digitale Excellence Group, Prof. Schallmo)
  • 2019: PERSONALITY PROFILER Trainer/Coach (B5 Persönlichkeitsanalyse, LINC GmbH)
  • 2017: Certified Partner of beCEO! (Unternehmensplanspiel, InTo MedPharm GmbH)
  • 2016: Sanierungs- und lnsolvenzmanagement (FH-Kiel)
  • 2009: Grundlagen der Giessereitechnik (VDG-Akademie)
Besondere Kompetenzen
  • Strategisches Management, Controlling & Buchführung
  • Turnaround- und Transformationskompetenzen
  • Große Führungs- und Sozialkompetenz (Führungserfahrungen, Business-Coach, Ausbilder)
  • hohe IT-Affinität: Digitalisierung, ERP-Systeme, CPM/Controlling-Systeme
  • Verbindung Handeln des Praktikers mit Expertise des Hochschuldozenten

Interim Management Projekte (Selbständigkeit)

Unternehmensbeschreibung

Inhaber geführte Unternehmensgruppe. Dienstleister für die Wasserwirtschaft und Pumpentechnik. Tätig an zwei Standorten.

Anzahl Mitarbeiter
40
Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Ausgangssituation beim Auftraggeber
Die Buchhaltung war nicht aussagekräftig. Eine funktionierende Bestandsbewertung der Teilfertigen-Leistungen gab es nicht. Die Einführung des ERP-Systems war nicht zu Ende gebracht. Verschiedene Aufgaben wurden händisch gemacht und Abstimmungen fehlten. Unternehmensplanung und Controlling gab es nicht. Materialbestellungen wurden ohne Systemunterstützung ausgeführt, eine Artikelverwaltung fehlte. Die Ertragskraft des Unternehmens war unzureichend. Das Unternehmensklima war zu verbessern.
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Kaufmännischer Bereich:
- Controlling
- Buchführung
- Personal
- Einkauf
- Materialwirtschaft
- IT
Aufgaben
  • Digitalisierung voranbringen
  • aktive Unternehmenssteuerung ermöglichen
  • Prozesse optimieren
  • Personalentwicklung / Personalmanagement
  • Ertragsstärke des Unternehmens heben
Ergriffene Maßnahmen
Führung des Bereiches / der Mitarbeiter
 
Rechnungswesen & Controlling
  • Abstimmung der Buchführung
  • Optimierung Prozesse
  • Entwicklung tool zur Ermittlung der Teilfertigen Leistungen
  • Einführung Profitcenterrechnung und Kostenstellenrechnung
  • Aufbau Kennzahlensystem
  • Einführung/Umsetzung Controlling
  • Integrierte Unternehmensplanung
Einkauf und Materialwirtschaft
  • Systeme aufbauen und einführen
Personalwesen / Unternehmenskultur
  • Gesprächsrunden mit gewerblichen & kaufm. Mitarbeitern
  • Personalgespräche
 
 
 
Erzielte Erfolge
  • Die Digitalisierung ist bereits deutlich vorangeschritten
  • Aktive Unternehmenssteuerung ist möglich
    - Buchführung ist ertüchtigt
    - Kostenrechnung ist eingeführt
    - Controlling ist aufgebaut
  • Prozesse sind vereinfacht bzw. optimiert
Unternehmensbeschreibung

zu einem ausländischen Konzern gehörende Vertriebs- und Servicegesellschaft.

Anzahl Mitarbeiter
50
Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Ausgangssituation beim Auftraggeber
Überbrückung Vakanz kaufmännische Leitung
Verantwortungsbereich (Umsatz und Mitarbeiter)
Kaufmännischer Bereich
- Buchhaltung
- Auftragsmanagement und Rechnungsschreibung
- Personal
Aufgaben
  • Monatsabschlüsse
  • Umfangreiches Reporting an ausländische Muttergesellschaft (Englisch)
  • Vorbereitung Personalabrechnungen für StB.
  • Budgetplanung
  • allgemeine kaufmännische Aufgaben
Erzielte Erfolge
  • Budget wurde erstellt und mit Muttergesellschaft abgestimmt
  • Monatsabschlüsse und Reporting wurden erstellt.
  • L/G-Abrechnungen erfolgten ordnungsgemäß
  • Über Krisenmanagement konnten die Auswirkungen durch Mitarbeiterausfall gering gehalten werden
Besondere Herausforderungen
Krisenmanagement aufgrund der Persönlichkeitsstruktur eines "unverzichtbaren" Mitarbeiters
 
Eigenständige vertiefende Einarbeitung in die vorhandenen Systeme und deren Customizing. 
Unternehmensbeschreibung

Familienunternehmen, Handel als Erstausrüster- und Ersatzteilmarkt für Reifen, Felgen und Kompletträder – branchenübergreifend

Anzahl Mitarbeiter
120
Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
Consultant, Advisor
Ausgangssituation beim Auftraggeber
Das Rechnungswesen war nicht hinreichend entwickelt. Jahresabschlüsse vom Steuerberater wurden nicht nachvollzogen. Es gab keine Monatsabschlüsse und somit keine aktuelle Unternehmenssteuerung aus diesem Bereich. Prozesse waren unzureichend. Es entstand eine Führungsvakanz in der Buchhaltung.
Ergriffene Maßnahmen
Buchhaltung:
  • Abstimmung mit Jahresabschluss Steuerberater
  • Optimierung von Prozessen
  • Analyse/Berichtigungen von Buchungen
  • Aufbau und Einführung Anlagenbuchhaltung
  • Einrichtung DATEV-Schnittstelle für Einlesen L/G-Beleg
  • Aufbau Checklisten
  • Einführung überprüfter Monatsabschlüsse
Kosten- und Leistungsrechnung eingeführt: 
  • Kostenstellenrechnung
  • innerbetrieblicher Aufträge
Personal:
  • Begleitung Einstellung neuer Mitarbeiter
  • Wissensvermittlung
Lagerbewertung
  • Optimierung Bewertungsprozess
  • Tool zur Bewertung entwickelt
Erzielte Erfolge
Abgestimmte Monatsabschlüsse und die neue Kosten- und Leistungsrechnung haben jetzt eine hohe Aussagefähigkeit mit tiefer Transparenz über die betrieblichen Ebenen. Zudem wurde die Lagerbewertung jetzt nachvollziehbarer und nachweisbarer. 
 
Es ist eine verlässliche Basis zur aktiven Unternehmenssteuerung entstanden.
 
Das geschulte und zum Teil neu eingestellte Personal führt die Aufgaben verlässlich weiter.
Anzahl Mitarbeiter
13
Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
Consultant, Advisor
Ausgangssituation beim Auftraggeber
• Einführung Kostenstellenrechnung • Aufbau BAB, Optimierung Warenwirtschaftssystem, KTR • Aufbau integrierte Unternehmensplanung • Aufbau Controlling • Budgetierung, Kennzahlen, Reporting
Unternehmensbeschreibung

Kirchenkreisverwaltung

Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
Projekt Manager (Leitung)
Ausgangssituation beim Auftraggeber
Projektleitung: Umstellung 10 Kirchenkreise von kameraler auf kaufmännische Buchführung. ERP-System: Navision. Projekt-Mitarbeiter: 23
Besondere Herausforderungen
Einarbeitung in das Kirchenrecht.
Anzahl Mitarbeiter
220
Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
2. Ebene / Bereichsleitung / Abteilungsleitung
Ausgangssituation beim Auftraggeber
• Überprüfung Buchhaltung und Optimierung Prozesse und Inhalte • Aufbau einer aussagefähigen Kosten- und Leistungsrechnung (Navision) mit Geschäftsfeldern, -segmenten & KST & KTR • Coaching von Führungskräften, Coaching Familiennachfolge.
Ort
Deutschland
Ausgangssituation beim Auftraggeber
Unternehmensentwicklung in Wachstumsphase: • ­Erarbeitung Vision und Werte • ­Erarbeitung Ziele & Strategie • ­Erarbeitung Führungsleitbild • ­Führungsseminare für die verschiedenen Führungskreise • ­Prozessmanagementseminar.
Anzahl Mitarbeiter
500
Ort
Deutschland
Ausgangssituation beim Auftraggeber
­­­Unternehmensentwicklung, Führungskräfteentwicklung und verbunden damit Etablierung einer neuen Führungskultur: • ­Das Unternehmen ist durch Fusionen, Übernahmen und organisches Wachstum stark gewachsen und konsolidierte jetzt sein Selbstverständnis und seine Strukturen. • ­Prozess mit Präsenztagen, Online-Seminaren und Praxistransferaufgaben über ein Jahr laufend. Interventionen bei Bedarf und Notwendigkeit, ausgeprägte Widerstände verschiedener Führungskräfte waren zu bearbeiten. • ­Zielgenaue Seminaranpassung in ständiger Absprache mit der Personalleitung.
Ort
Deutschland
Ausgangssituation beim Auftraggeber
Ziel war es, das Unternehmen in seiner Krisensituation zu stabilisieren: • Schaffung Klima der Zuversicht • Auflösung Teamkonflikt & Coaching Führungskräfte • Optimierung Fertigungssteuerung • Einführung von Elementen zur Unternehmenssteuerung/Controlling/Kalkulation • Anpassung Fibu • Businessplan
Ort
Deutschland
Rolle / Hierarchie
Consultant, Advisor

Werdegang (Festanstellung)

Ort
Deutschland
Notizen
Die Gießerei wurde von mir operativ aus dem bisherigen Mutterkonzern ausgegliedert und eine eigenständige kaufmännische Verwaltung aufgebaut.

Zentrale Projekte und Tätigkeiten:
• Aufbau kaufm. Strukturen, Prozesse
• Aufbau IT-Infrastruktur, Einführung ERP-System
• Erstellung Jahresabschlüsse
Mitarbeiter: 6
Umsatz: 33 MEUR
Ort
Deutschland
Notizen
Übernahme kaufm. Verantwortung in einer Krisensituation. Aufbau moderner Strukturen, effektiver Prozesse und Controlling.

Zentrale Projekte:
• Einführung Unternehmenssteuerung/Controlling, Planung und Budgetierung
• Erneuerung IT-Infrastruktur
• Einführung ERP-Module
• Zentralisierung von Aufgaben und Prozessen
• Jahr 2000 Umstellung, Euro-Umstellung
Mitarbeiter: 23
Umsatz: 35 MEUR
Ort
Deutschland
Notizen
Zentrale Projekte:
• Auswahl, Einführung und Implementierung von Software für das Finanz- und Rechnungswesen
• Mitarbeiterschulungen IT (ca. 20 Workshops)

Funktionstätigkeiten:
• Controlling und Budgetierung
• betriebswirtschaftliche Monats- und Jahresabschlüsse
• Verantwortung Anlagenbuchhaltung
• Mitarbeiterschulungen, Auszubildenden Betreuung
• Datenschutzbeauftragter (BDSG)
Ort
Deutschland
Notizen
Programmierer für betriebswirtschaftliche Software

Ausbildung / Studium / Weiterbildung

Land
Deutschland
Land
Deutschland
Land
Deutschland
Land
Deutschland
Land
Deutschland

Mitgliedschaft

zertifizierter Business-Coach dvct

Gremientätigkeit, Lehrtätigkeit, politisches Engagement, u.ä.

Lehraufträge an Hochschulen
<< Hard Skills & Soft Skills >>

• Unternehmensführung & Strategie (abgeschlossen)
• Studentenprojekt Unternehmenspolitik, strategische Unternehmensanalyse (abgeschlossen: 2014 – 2023)
• Controlling & Finanzmanagement (abgeschlossen: 2012 - 2018)
• Changemanagement (ausgesetzt)
• Persönlichkeitsentwicklung (1 WE je Semester)
• Zusammenarbeit im Team (0,5 - 1 Projektwoche je Semester)

Wird geladen, bitte warten...