Welcome on the DDIM-Website of Stephan Jorra

 
User photo

Stephan Jorra

Aus Neugier gestalten, verändern und Spuren hinterlassen.

Als Hybrid aus technischer Expertise und langjähriger Erfahrung im operativen Geschäft helfe ich bei Transformationen, Turnaround und strategischen Neuausrichtungen.

from now
Interim Manager since: 04/2024
Update: 09.07.2024

Contact data

Jorra Operation.Innovation.Change, Berlin

Breitscheidstr. 50
D-16548 Glienicke/Nordbahn
avyero.neebw@anucrgf

Telefon Mobile
+49 15120224426

Social networks

Personal data

Date of birth
22.11.1967 (Age:56)

Short profile

Intro
Mein Name ist Stephan Jorra. Als Interim Executive und Projektleiter übernehme ich gern die Rolle als Werkleiter, Geschäftsführer, COO oder als Leiter einer Taskforce oder von wichtigen Sonderprojekten.
Ich vereine das Beste aus zwei Welten: fundierte technische Expertise als Dipl.-Ing. in der Entwicklung sowie umfangreiche Erfahrung im operativen Geschäft. Mit mir bekommen Sie einen neutralen Blick von außen. Das sorgt rasch für neue Impulse und ebnet den Weg für neue Lösungen. Abgestimmt und mit klarer Richtung wird an einer schnellen Umsetzung gearbeitet und sorgt für einen Kurs in Richtung Erfolg. 
Dabei steht der Mensch stets im Mittelpunkt meines Handels.
Experience overview
  • Langjährige Führungserfahrung als Werkleiter und General Manager mit P&L und gewohntes Agieren im Internationalen Produktionsnetzwerk
  • Werksgrößen 200 bis 2500 Mitarbeitende & Umsatzverantwortung 100 bis 500 Mio. € 
  • Erfolgreiche Bewältigung von Krisensituationen und Durchführung notwendiger Turnarounds
  • Nachhaltige Maßnahmen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit in einem sich ständig wandelnden Marktumfeld
  • Nachweisbare Erfolge im effektiven Um- und Abbau von Organisationseinheiten
  • Sicher in Verhandlungen mit Betriebsräten und innovativer Vordenker für Produktivitätssteigerung
  • Umsetzungsstark im Change Management und Transformationsexperte mit Empathie und die Fähigkeit, Menschen durch Veränderungen zu führen und sie motiviert an Bord zu holen 
  • Fundiertes Wissen rund um smart factory wie industrial IoT, Cloud, AI 
Tasks
  • Change Management
  • Digitization
  • Management
  • Turnaround
  • Yield Increase
  • Transformationen zu smart & green factory 
  • Steigerung der Unternehmensresilienz
  • Organisationsumbau und Restrukturierungen
Functions
  • Research & Development
  • Management / General Management / Board
  • Operations
  • Production
  • Engineering
Role in the company
  • 1st Level / Executive Board / Management
  • 2nd Level / Division Management / Department Management
  • Program Manager
  • Projekt Manager (Leitung)
Industry experience
  • Energy
  • Electrical Engineering / Electronics
  • Mechanical Engineering
  • Plant Engineering
Type of company
  • Corporation / Group
  • Medium-sized Enterprise
  • Start-up
Regions (Regions where you have proven experience)
  • Europe (EU)
  • China
  • Germany
  • India
Languages
  • German (Muttersprache)
  • English (Verhandlungssicher)
  • French (Grundkenntnisse)
Special certificates and awards
Weiterbildung KI:
  • AI for everyone (DeepLearning.AI)
  • Machine Learning Specialization (DeepLearning.AI)
  • Generative AI with LLMs (DeepLearning.AI)
  • Generative AI Learning Path (Google)
Special skills
nahbarer und authentischer Führungstil mit starkem Growth Mindset & Empathie
Entscheidungs- und umsetzungsstarke Hands-On Mentalität
Erfahrung und Expertise treffen auf Leidenschaft

Work history (permanent employment)

Siemens Energy GmbH & Co. KG

City / place
Dresden
Remarks
Im Zuge der Energiewende ist der Auftragsbestand erheblich angestiegen, was zu längeren Lieferzeiten führte. Die Zielstellung umfasst die Sicherstellung der zugesagten Liefertermine, bei gleichzeitiger Produktivitätssteigerung und strategischer Ausrichtung auf Wachstum.
Mitnahmen und Einbeziehung der Belegschaft und des Betriebsrats sind von besondere Bedeutung, da das Werk über die letzten Jahre eine Restrukturierung erfahren hat.

Siemens Energy GmbH & Co. KG

City / place
Berlin
Remarks
Im Zuge der Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Fertigungsnetzwerk war das Ziel das Werk in einen sicheren zweistelligen Ebit-Bereich zu bringen. Zusätzlich soll das Werk zukünftig als globaler Lieferant für klimaneutrale Schaltanlagen ausgebaut werden. Hierzu sind Produktverlagerungen in Auslandsstandorte umzusetzen. Neben kompletten Produkten soll das Werk als „Feeder-Plant“ für Vakuum-Schaltröhren aufgestellt werden.

Siemens AG

City / place
Berlin
Remarks
Das Werk hatte trotz Großaufträge einen negativen Geschäftsabschluss im zweistelligen Bereich. Die gesamte Business Unit befand sich am "unteren Ende" des Konzerns und stand auf der „Watchlist“. Es galt einen Masterplan zur Ergebnissteigerung durchzuführen, bei dem das Werk ein Teil war. Die Herausforderung bestand in einem Turnaround mit strategischer Neuausrichtung des Produkt-Portfolio.

Siemens AG

City / place
Berlin
Remarks
Im Zuge der Wettbewerbsfähigkeit wurde die Geräte-Entmontage auf eine nahezu vollautomatisierte Industrie 4.0 taugliche Produktionslinie umgebaut. Das Projekt umfasste die komplette Bandbreite von Konzeptions, über Implementierung sowie die Schulung und Begleitung der Belegschaft zur Transformation zur digitalen Fabrik.

Division Infrastructure

City / place
Nürnberg
Remarks
Globale Verantwortung für Prozess & Qualität der Entwicklungsabteilung in 7 Standorten in 5 Ländern. Hauptschwerpunkt lag in der Transformation zur agilen Entwicklung mit dem Ziel Verbesserung von Time-to-market.

Education

Notes / specifics
Schwerpunkt Digitaltechnik und Mess- und Regelungstechnik

Documents and files

4.21 MB
CV

Kurzprofil mit Angaben zum Angebot, berufliche Stationen und Projektbeispiele aus der Praxis

1.08 MB
Infodatei / Präsentation

Loading, please be patient...